PäPKi® Infoveranstaltung, online

Worum geht es in der Entwicklungs 

und Lerntherapie nach PäPKi®?

Entwicklungs– und Lerntherapie nach PäPKi® 

Die Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi®  ist eine neurophysiologisch orientierte Fördermethode für Kinder mit funktionellen, umschriebenen Entwicklungsstörungen und deren Eltern. Bei betroffenen Kindern ist ein nicht altersgemäßer Zuwachs von Fähigkeiten auf den Gebieten der Körperbeherrschung und Bewegung, der Sprache, der Aufmerksamkeit sowie der Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitung zu beobachten.

 

Die PäPKi®-Förderung umfasst gymnastische Übungen und psychomotorische Spielanregungen zum Nachtrainieren und Unterstützen physiologischer Haltungs- und Bewegungsmuster. Zu erzielen sind neben der Verbesserungen der grobmotorischen  Koordination  auch  feinmotorische,  blickmotorische  und  artikulatorische Verbesserungen. Mit der PäPKi®-Förderung werden die körperlichen Voraussetzungen für das schulische Lernvermögen erarbeitet. Einhergehend  mit  einer  verbesserten  körperbezogenen  Selbstwahrnehmung  kann  auch die Entwicklung der Selbstkompetenz, der Sozialkompetenz und der Lernkompetenz des heranwachsenden Kindes deutlich verbessert werden. Eine Vielzahl an Verhaltensauffälligkeiten lassen sich durch die PäPKi®-Förderung reduzieren.

Inhalte der Veranstaltung

Ein Einblick in die Wirkungsweise und Anwendungsgebiete der Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi®. 

Zielgruppe 

Therapeuten/in und Pädagogen/in aus medizinischen sowie heil-/pädagogischen und psychologischen Heilhilfs-/Berufen, Eltern und Interessierte.

Kurszeiten/ -ort       

5. September 2024, 19.30 Uhr - 20.15 Uhr

Die Veranstaltung findet Online über Zoom statt.

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Seminarleitung 

Prof. Dr. Wibke Bein-Wierzbinski, Päd. Praxis für Kindesentwicklung  PäPKI®